Canyoning in Tirol und auf Reisen
Abenteuererlebnis pur und zugleich jede Menge Spaß - das ist Canyoning!

Deutsch English

 

Mallorca

Mallorca

Mit einem Mallorca-Urlaub verbinden viele mit "Ballermann"! Dass dies ein Klischee ist, kann ich euch bestätigen. Erlebt mit mir in einer Gruppe einen Abenteuerurlaub der besonderen Art: Canyoning, Biken und Wandern in den nordwestlichen Bergen dieser Baleareninsel! Der Urlaub ist am Besten in dieser frühen Zeit, da die Schluchten noch mit ausreichend Wasser gefüllt sind.

Port SóllerDiesen unvergesslichen Abenteuerurlaub biete ich euch als Komplettpaket an. Ihr müsst euch nur um eure persönlichen Dinge (Sportbekleidung, Schuhe, die nass werden dürfen, Wanderschuhe, Fotoapparat, Bücher und ähnliches) kümmern.

Anreise:
Ihr fahrt mit mir von Innsbruck in meinem Kleinbus zum Flughafen München. Von dort fliegen wir nach Palma de Mallorca. Direkt am Flughafen übernehmen wir unsere 2 Mietautos. Einer in der Gruppe wird gebeten das zweite Auto zu fahren. Dann geht's in ca. 40 Minuten nach Port Sóller, wo wir unsere Bungalows beziehen. Während der Anreise werde ich euch über den Ablauf der Woche instruieren und ich werde mich mit meinen Aktivitäten vorstellen. Auch habt ihr ausreichend Zeit euch selbst vorzustellen und eure Erwartungen an den Urlaub zu formulieren.

Sobald wir uns eingerichtet haben, werde ich euch in einem ca. 1 – 2 stündigen Gespräch über das Verhalten beim Canyoning und die Grundtechniken unterrichten. Immer nach dem Abendessen werden wir den Tagesablauf für die nächsten Tag besprechen. Die Ziele der Aktivitäten in dieser Woche sind: Canyoningtouren, je eine Rennrad- und eine Wandertour.

Tagesprogramm:
Der übliche Tagesablauf für die folgenden 6 Tage (Montag bis Samstag) sieht folgendermaßen aus:

  • Frühstück bei der Unterkunft
  • Genauere Festlegung des Tagesprogramms, Abfahrtszeit (von mir wird das Jausenpaket samt Getränke für Mittags vorbereitet)
  • aktives Tagesprogramm
  • Rückkehr zur Unterkunft am mittleren bis späten Nachmittag, gemeinsames Aufräumen der Ausrüstung, dann habt ihr freie Zeit für euch bis zum Abendessen (von mir wird die Ausrüstung kontrolliert und Gedanken und Vorbereitungen für den nächsten Tag angestellt)
  • ca. 20:00 gemeinsames Abendessen, grobe Besprechung des nächsten Tagesablaufs, geselliges Plaudern

Das jeweilige Tagesprogramm und die unten beschriebenen Ziele sind nicht fixiert und werden in Abhängigkeit vom Wetter und euren Wünschen entsprechend ausgesucht.

Mündung des Canyons direkt ins MeerCanyoning:
Der Schwerpunkt der Aktivitäten soll das Canyoning sein. Port Sóller liegt sehr zentral in den Bergen, von wo aus einige Schluchten sehr gut erreicht werden können. Bitte lest auch meinen Reisebericht über Mallorca. Sollte das Wetter keine sichere Begehung einer Schlucht erlauben, so werden wir alternativ wandern, Radfahren, faulenzen, Palma de Mallorca oder die Gärten von Raixa besichtigen.

Für euer erstes Schluchtenabenteuer hätte ich eine einfachere Schlucht (Coanegra) geplant. Diese bietet speziell für Neulinge keine übermäßig schwierigen Passagen und ist so gut zum Einfühlen und Lernen geeignet. Die Landschaft ist herrlich, die Eindrücke in der Schlucht faszinierend. Es gibt tolle Rutschen und kleinere Sprünge. In der Schlucht haben wir genügend Zeit um alles auszuprobieren. Als weitere Highlights stehen uns die Canyons der Gorg Blau mit Sa Fosca (unterirdischer Abschnitt, Lampen sind erforderlich!), der Na Mora (Einmündung direkt ins Meer), der Fondo (längerer Zustieg, Kletterpartie am Rückweg) oder der l'Ofre zur Verfügung.

RennradfahrenRadfahren:
Mallorca ist ein Paradies für Rennradfahrer. Die Corratec-Räder sind bestens gewartet und stehen für uns in Sóller bereit. Mit dem Rennrad können wir die Berglandschaft intensiv erkunden. Uns stehen viele Möglichkeiten zur Auswahl, die Touren stimme ich ganz auf euch ab. Für extrem sportliche Fahrer kenne ich zwei großartige Rundtouren mit ca. 120 km und 2.800 Höhenmetern!

WanderungWandern:
Zu Fuß werden wir von Sóller bei Biniaraix durch das Tal nach l'Ofre wandern. Von dort können wir entweder auf den Gipfel Penya de s'Anyell (schöne Aussicht nach Port Sóller, zum Meer und über das südliche Mallorca) steigen. Oder wir wandern in Richtung Osten bis zum Stausee de Cúber. Von beiden Zielen werden wir jeweils über einen anderen Weg wieder zurück nach Biniaraix gehen.

Heimreise:
Am letzten Tag ist ein gemütlicher Vormittag angesagt. Noch vor Mittags packen wir alles ins Auto und fahren nach Palma, wo wir die Mietautos zurückgeben und nach München fliegen. Der Urlaub endet dann abends in Innsbruck, von wo aus ihr jeweils eure weitere Heimreise antreten werdet.

Verlängerung:
Mallorca bietet mehr Tourenmöglichkeiten als wir in einer Woche erleben können. Solltet ihr Interesse haben, länger zu bleiben, so können wir auch dies arrangieren. Bitte fragt mich bei individueller Reisdauer.

Voraussetzung an euch ist eine sportliche Kondition, Interesse am Unbekannten und Kameradschaft.

Canyoning
Ort:
Mallorca, Port Sóller
Zeit:
März, April
Anreise Sonntag, Heimfahrt Sonntag
Teilnehmer:
6 Personen
Kosten:
Eigenleistungen: 550,--
(Transfer Innsbruck - München, Outdoorprogramm, Ausrüstung, Jausenpakete mit Getränke)
vermittelte Leistungen:
(Flug: zwischen 150,-- bis 300,-- wird bei konkreter Anfrage fixiert!
Unterkunft in Doppelbungalow, Halbpension: 200,-- (EZ Zuschlag 14,--, begrenzte Anzahl!)
Unterkunft:
Bungalows Sóller Garden
Leistung:

Transfer ab Innsbruck und retour, 2 Mietautos vor Ort, Ausrüstung, Verpflegung, Mieträder, Unterkunft, Outdoorführungen inklusive.
Extras und die Getränke abends sind selbst zu begleichen!